Waschtisch mit Produkten auf der Ablage

Kleines Badezimmer? Hier sind die besten Einrichtungsideen

Kleine Räume stellen in Hinblick auf die Gestaltung besondere Ansprüche. Da sind kleine Bäder keine Ausnahme. Haben Sie auf nur wenigen Quadratmetern Platz für Badmöbel, Keramik und Co., dann benötigen Sie neben einer durchdachten Planung auch die richtigen Ideen für kleine Bäder. Auf dieser Basis gelingt es kleine Bäder so zu gestalten, dass diese größer, moderner, harmonischer und einladender wirken. Damit Sie in Ihrem kleinen Badezimmer mehr Freiraum schaffen, haben wir von AcquaSan in diesem Beitrag für Sie einige kreative und funktionale Ideen gesammelt. Lassen Sie sich von unseren Experten-Tipps für Ihre Mini-Badezimmergestaltung inspirieren.

Ideen für die Einrichtung kleiner Bäder

Haben Sie ein kleines Badezimmer, muss das nicht immer ein Nachteil sein. Kleine Bäder haben den Vorteilen eine gemütliche Atmosphäre mitzubringen. Auch in Sachen Hausputz zeigt wenig Fläche seine Vorzüge. Wenn Sie sich dennoch eine optische Vergrößerung wünschen, dann ist das mit der richtigen Gestaltung und Einrichtung kein Problem. Was beeinflusst die Wirkung eines Badezimmers? Ein wichtiger Faktor ist die Farbwahl, gefolgt von einem durchdachten Lichtkonzept bis hin zu Badmöbeln und Sanitärkeramik. Platzsparende Elemente machen beim Bad einrichten eine besonders gute Figur. Viel versteckter Stauraum ist bei einem Mini-Bad das A und O, um Ordnung zu schaffen. Unsere nachfolgenden Ideen zeigen Ihnen, wie Sie ein kleines Badezimmer um einiges größer wirken lassen und sich so eine Wellnessoase ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten.

1. Idee für das kleine Badezimmer: Platzsparen und Stauraum schaffen

In einem kleinen Badezimmer kommt es auf jeden Quadratzentimeter an. Nutzen Sie die heutigen Möglichkeiten schmaler, moderner und minimalistischer Badmöbel. Empfehlenswert sind Waschbeckenunterbauelemente, die unter dem Waschbecken Platz finden. Diese bringen darüber hinaus praktischen Stauraum mit. Eine Badewanne benötigt ohne jeden Zweifel mehr Raum als eine Dusche. Doch möchten Sie auf beides bei der Einrichtung Ihres kleinen Badezimmers nicht verzichten, gibt es heute clevere Kombinationen und Raumsparbadewannen, die mit einer speziellen Form auch aus wenig Fläche ein echtes Home-Spa zaubern. Haben Sie hingegen eine Ecke frei, sind Eckbadewannen die Lösung. Regale und Ablageflächen an der Wand montiert sind eine vielversprechende Idee, damit die Nasszelle luftiger wirkt. Nutzen Sie zudem Nischen oder den Platz unterhalb des Spiegels.

2. Idee für das kleine Badezimmer: Helle Farben für optische Vergrößerung

Bei einem kleinen Badezimmer sollte die Farbauswahl auf helle Töne fallen. Sie sind ein Garant dafür, Räumen und so auch dem Badezimmer optische Größe zu verleihen. Empfehlenswert sind dazu gedeckte Weißtöne wie Cremeweiß oder Alt-Weiß. Diese wirken gemütlicher als strahlendes Schneeweiß. Reinweiß sollten Sie hingegen für den Deckenanstrich nutzen. Das öffnet den Raum nach oben und schafft mehr Offenheit. Genau der richtige Effekt bei der Gestaltung kleiner Bäder. Ferner bieten sich auch Farben wie Beige oder Sand an. Vor allem kühle Töne mit einem hohen Grauanteil lassen sich bei der Renovierung gut verwenden, da sie optisch in den Hintergrund treten. Kombinieren Sie maximal zwei Farben aus einer Farbfamilie miteinander und werden Sie von unten nach oben mit weichen Abstufungen heller. Das sorgt für eine gewisse Ruhe in kleinen Bädern.

3. Idee für das kleine Badezimmer:  XXL-Fliesen mit schmalen Fugen

Mit dieser Idee für das kleine Badezimmer liegen Sie voll im Trend, denn große Fliesen mit schmalen Fugen sind absolut in Mode und zaubern im Nu eine elegante Badgestaltung. Zudem schafft das durchgängige Fliesenbild Ruhe und mehr Großzügigkeit. Achten Sie beim Kauf von Fliesen, gerne in einem hellen Farbton, auf den Hinweis „rektifizierte Kanten“. Damit gelingen die kaum sichtbaren Fugen. Sie können sogar noch einen Schritt weitergehen und gänzlich auf Fliesen verzichten. Wählen Sie stattdessen das Verputzen Ihrer Wände.
Ein wichtiger Tipp: Nutzen Sie für Wände und Böden das gleiche Material. Auch das lässt kleine Bäder geräumiger wirken.

4. Idee für das kleine Badezimmer: Lichtkonzept für kleine Bäder

Die richtigen Lichtquellen haben ebenso Einfluss auf die Wirkung kleiner Bäder. Mehrere Spots statt einer wuchtigen Deckenleuchte bringen ausreichend Helligkeit mit. Zusätzlich setzen Sie beispielsweise mit einem beleuchteten Spiegelschrank Lichtakzente, der zum Ambiente beitragt. Indirekte LED-Lampen lassen den Raum gemütlicher wirken. Diese machen sich in dunklen Ecken besonders gut und schaffen optische Weite. Wenn Sie ein ausgefallenes, kleines Bad gestalten wollen, greifen Sie auf Farbwechselsysteme zurück.

Bei der Einrichtung kleiner Bäder sind Spiegel und der Einsatz von natürlichen Materialien anzuraten. In Sachen Dekoration setzen Sie lieber auf einige wenige Hingucker. Auch eine Pflanze kann ein kleines Badezimmer als Idee bereichern.

Wir hoffen, Sie konnten die ein oder andere Ideen für ihr kleines Badezimmer mitnehmen. Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie eine persönliche Beratung, dann setzen Sie sich gerne mit uns Kontakt auf. Wir unterstützen Sie professionell bei der Gestaltung Ihres kleinen Bads.