Badezimmer maritim – Urlaubsgefühl zu Hause erleben

In einem maritimen Badezimmer fahren Sie jeden Tag gedanklich ans Meer und können in Ihrem privaten Spa richtig entspannen. Gleichzeitig strahlt ein maritimes Badezimmer mit hellen und freundlichen Elementen Offenheit aus und lässt kleine Räume größer wirken. Muscheln, Möwen, Schiffe – mit einigen wenigen Handgriffen und passender Bad Deko in maritimer Optik zaubern Sie Küstenfeeling zum Wohlfühlen.

In diesem Beitrag von AquaScan zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Badezimmer maritim gestalten, welche Farben hier die Hauptrolle spielen und welche maritime Deko fürs Bad maßgeschneidert zum Trend passt. Denn dieser besteht seit vielen Jahren und mit dem machen Sie nie etwas falsch.

Die Farben für ein maritimes Badezimmer

In einem maritimen Badezimmer sollten Sie auf helle Farben setzen. Gut geeignet als Wand- und Fliesenfarben sind Sandfarben, Creme, helles Beige, aber auch Naturweiß. Wenn Sie es etwas kräftiger mögen, sind klassische Blautöne wie Türkis oder Pastellblau sowie eine Kombination aus Blaugrün eine gute Wahl. Diese spiegeln die beiden Elemente Wind und Wasser gekonnt wider, die wir mit einem traumhaften Tag am Meer verbinden. Es bietet sich ebenso an, hier mit Farbakzenten zu arbeiten. So haben Sie die Möglichkeit nur eine Wand in eine Meeresfarbe zu tauchen oder mit Streifen einzelne Hingucker zu platzieren. Ein toller Effekt, der genügend Spielraum für die Kombination mit Dekoration und Möbeln schafft.

Die Möbel für ein maritimes Badezimmer

In einem Badezimmer, das mit einem maritimen Charme überzeugen soll, machen Möbel aus Holz oder in Holzoptik eine gute Figur. Auf jeden Fall sollten Sie passend dazu weiße Badkeramik wählen. Besonders elegant fügt sich diese in einem maritimen Bad mit geschwungenen und dezenten Formen ein. Mit Schränken und Co. bereichern Sie nicht nur das Aussehen Ihres Ankerplatzes, sondern schaffen genügend Stauraum, der in einem Badezimmer, ganz gleich für welchen Trend Sie sich entscheiden, sehr wichtig ist. Achten Sie deshalb darauf, Möbel zu kaufen, in denen Sie hinter verschlossenen Türen Ihre wichtigsten Utensilien lagern können. In einem maritimen Badezimmer sollten in erster (Meeres-) Linie die gestalterischen Elemente in den Blick des Betrachters fallen. Eine tolle Formsprache sprechen in einem maritimen Badezimmer auch Schränke und Ablagen in Shabby-Chic. Hierbei kann der Used-Look in einem passenden Blau gestaltet sein. Durch leichtes Abblättern der Farbe und dem „verwitterten“ Aussehen sieht ein solches Liebhaberstück so aus, als ob es nach vielen Jahren salziger Seeluft ein neues Zuhause in Ihrem Home-Spa gefunden hat.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, sodass wir Ihnen jederzeit weiterhelfen können.

Badezimmer maritim - Die maritime Deko im Bad

Bei der Deko für Ihr Badezimmer maritim haben Sie zahlreiche Optionen und im Prinzip sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es gibt einige Gegenstände, die klassischerweise ein maritimes Badezimmer ausmachen. Dazu gehören einerseits Naturmaterialien, wenn Sie es etwas schlichter bevorzugen, aber auch stilistische Hingucker wie Figuren und Motive. Ferner lassen sich in einem Badezimmer maritim auch Pflanzen einarbeiten. Vor allem dann, wenn Sie statt rauer See ein Südseeflair zaubern wollen. Folgende Deko ist für Ihr maritimes Badezimmer immer eine gute Wahl:

  • Muscheln
  • Treibholz
  • Netze
  • Taue
  • Fisch- oder Möwenfiguren
  • kleine Schiffe
  • Windlichter
  • Sand
  • Pflanzen wie Palmen oder Orchideen


An Wänden machen sich Bilder mit maritimen Motiven wie Segelschiffen, der rauen See, Leuchttürme oder Möwen besonders gut. Sie können sich ebenso für ein Wand-Tattoo entscheiden. Bei den Textilen wie Handtücher und Badezimmerteppiche bevorzugen Sie weiße oder helle Farben oder stimmen diese auf die Wandfarbe ab. Mit kräftigen Nuancen wie Türkis lassen sich nochmals einige Hingucker in die Gesamtoptik integrieren. Bedenken Sie, dass Küstenatmosphäre auch immer etwas mit Gemütlichkeit zu tun hat. Bevorzugen Sie Badtextilien, die nicht nur gut aussehen, sondern ebenso kuschelig wirken (und natürlich auch sind).

Eine spannende Alternative für maritime Bäder sind Ihre individuellen Urlaubsmitbringsel. Damit verleihen Sie Ihrer Wohlfühloase den persönlichen Schliff und schwelgen jeden Tag in den schönsten Urlaubserinnerungen.

Wir stellen Ihnen übrigens auch eine große Auswahl an Badarmaturen sowie Badewannen und vieles mehr. Schauen Sie also gerne vorbei!

Das Licht in einem maritimen Badezimmer

In einem maritimen Badezimmer geht es hell und freundlich zu. Das bedeutet, dass Sie so viel Tageslicht wie möglich in die vier Wänden lassen sollten. Ergänzen Sie die Gestaltung mit künstlichen und warmen Lichtquellen. Gerne auch als indirekte Beleuchtung, was einen echten Wohlfühlcharakter schafft. In Sachen Sonnen- und Sichtschutz nutzen Sie eine helle Konstruktion an den Fenstern.

Tipp zum Schluss: Ein maritimes Badezimmer lebt von Abwechslung, schließlich ist auch das Meer immer in Bewegung. Daher lohnt es sich hin und wieder die Deko neu zu gestalten und für eine frische Meeresbrise in Ihrem Wohlfühlrefugium zu sorgen.